Dienstag, 16. Oktober 2018
FRISCH & WERTVOLL
Du bist hier: Startseite / Gesundheit / Sport / Zumba – der neue Fitnesstrend

Zumba – der neue Fitnesstrend

Zumba ist ein interessanter Fitness-Trend mit südamerikanischen Wurzeln, der auch in Europa Fuß gefasst und eine relativ große Fangemeinde gewonnen hat. Entwickelt wurde Zumba Fitness von Alberto “Beto” Perez, der heute neben den beiden Starinstruktorinnen Gina und Tanya das Gesicht von Zumba darstellt.

Was kann man sich unter Zumba vorstellen?

Zumba ist eine Art Tanz-Fitness. Auf der musikalischen und sportlichen Grundlage bekannter, in der Hauptsache hispanischer Tanzstile wie Flamenco, Merengue, Calypso, Cumbia, Salsa usw. mit Einflüssen aus Rock, Pop, indischer Musik und HipHop sowie Soul wurden Choreografien entwickelt, die sicher nicht simpel zu nennen sind, aber mit einiger Übung auch von Laien problemlos ausgeführt werden können. Die Musik spielt eine Schlüsselrolle, da sie den Rhythmus vorgibt und einzelne, sich wiederholende Phasen des jeweiligen Songs auch jeweils die gleichen Bewegungsabläufe bedeuten. Dies führt dazu, dass sich die Schritte einfach lernen lassen und dass Experten eigentlich die Zumba-Tänze schon ausführen können, wenn sie nur die Musik hören, aber niemanden haben, der ihnen die Choreografie “vortanzt”.

Welche Ziele können mit Zumba erreicht werden?

Die Dauerwerbesendungen versprechen eine schnelle und enorme Gewichtsabnahme durch Zumba, ohne dass die Ernährung umgestellt werden müsste. Zumba-Fans selbst bestätigen in vielen Fällen die Abnahme, jedoch nicht unbedingt in dem hohen Maße, wie es die Werbung nahelegt (wobei natürlich in der Werbung auch vermehrt eher übergewichtige Personen berichten, und es ist bekannt, dass die Abnahme umso leichter fällt, je höher das Ausgangsgewicht ist). Ob es der Tänzer nun aber auf der Waage merkt oder nicht – Zumba hilft in jedem Fall beim Abnehmen und bei der Formung des Körpers. Es verwundert nicht, dass fast alle Zumba-Nutzer nach den ersten paar Kursen über Muskelkater klagen. Zumba ist in der Tat ein Ganzkörper-Workout, das auch bei herkömmlichem Ausdauertraining eher weniger genutzte Muskulaturen, vor allem Hüft- und Schultermuskeln, stark beansprucht. Zumba trainiert erfolgreich von Kopf bis Fuß und kann sowohl dem Gewichtsverlust als auch der Muskel- und Hautstraffung dienen.

In welchen Formen kann man Zumba begegnen?

Viele große Fitness-Studios oder Tanzstudios bieten eigene Zumba-Kurse an, die sich eines regen Zulaufs erfreuen. Ausgebildete Zumba-Trainer zeigen eine Choreografie zu Zumba-Musik, die die Teilnehmer nachtanzen. Solche Kurse müssen mit häufiger Frequenz angeboten werden, da sie starken Zulauf erleben.

Die wohl bekannteste Form von Zumba Fitness sind die DVDs, die man übers Direktmarketing beziehen kann. Inzwischen ist eine Vielzahl solcher Fitness-DVDs auf dem Markt, die neben der klassischen Ausrichtung auch weitere Einflüsse wie indisch anmutende Tanzbewegungen einfließen lassen, um mehr Abwechslung zu bieten und neue Zielgruppen anzusprechen. Dabei richten sich die DVDs an einzelne Leute, die für sich allein oder gegebenenfalls mit der Familie oder Freunden ein solches Programm vor dem Fernseher absolvieren. Teilweise besteht die Möglichkeit, Zubehör wie Toning Sticks zu erwerben, die es erleichtern sollen, das Ziel eines kräftigen, gesunden und schön (muskulös) geformten Körpers schneller zu erreichen.

Zusätzlich ist Zumba Fitness als Programm für die Spielekonsole Wii erhältlich. Auch hier können Interessierte wieder vor dem Fernseher tanzen (ob allein oder mit Familie/Freunden); die Fernbedienung der Wii wird hierbei im mitgelieferten Zumba-Gürtel befestigt und misst auf diese Weise die Bewegungen, die der Träger ausführt. Dies ermöglicht ein unmittelbares Feedback an den Trainierenden, da er mehr oder weniger Punkte erhält, je nachdem, wie synchron und sauber er die Bewegungen ausführt. Die unmittelbare “Belohnung” durch Punkte wiederum spornt den Tänzer zu neuen Höchstleistungen an und weckt seinen Ehrgeiz, immer besser zu werden. Dieses Spiel für die Wii verkaufte sich wohl dermaßen gut, dass es schon eine Fortsetzung, Zumba Fitness 2, gibt, die mit neuer Grafik, neuen Songs und vielen neuen Choreografien aufwartet.

Fazit

Wenn ein Fitness-Trend so viele begeisterte Anhänger hat, muss er gute Qualitäten haben. Zumba macht Spaß und reißt dermaßen mit, dass man eigentlich im Eifer des Gefechts gar nicht merkt, wie viele Kalorien verbrannt werden. Selbstverständlich kann eine langfristige Abnahme aber auch mit Zumba nur dann erreicht werden, wenn die Ernährung in geeigneter Weise umgestellt wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>